Herzlich willkommen in der Kreuzkirche!



Dienstag, 13.12.2016, 19:30 Uhr
Adventsabend
im Gemeindesaal
(Eingang Forckenbeckstraße)
mit englischen und deutschen Weihnachtsliedern

Chor der Kreuzkirche, Leitung: Sachiko Meßtorff

In diesem Jahr gestalten wir für Sie einen schönen Adventsabend mit englischen und deutschen Weihnachtsliedern. Im warmen Kerzenlicht singt der Chor berühmte Weihnachtslieder und wir singen auch gemeinsam. Es gibt neben Wein, Punsch und Feuerzangenbowle auch leckere Kekse!
 


  Am 27. November (1. Advent)
fand die Wahl zum
Gemeindekirchenrat (GKR) statt!

Die Wahlbeteiligung war mit 8,4 % weitaus geringer als noch vor drei Jahren.

Wer von den Kandidaten nun direkt gewählt worden ist, werden wir in ein paar Tagen veröffentlichen, wenn die entsprechenden Personen die Wahl angenommen haben!

Sehen Sie hier Fotos und Videos
vom Familiengottesdienst am Wahltag! >>>


Die nächsten Termine zum Vormerken finden Sie, wenn Sie oben unter dem Bilderstreifen auf "Termine" klicken

oder Sie klicken einfach hier >>>


Seit dem 7. November existiert in unserem Gemeindehaus das Kirchenbüro Wilmersdorfer Süden. Es ersetzt die Gemeindebüros der Kirchengemeinde Alt-Schmargendorf, der Grunewaldgemeinde und der Kreuzkirchengemeinde.

Hier können Sie mit Ihren Anliegen vorstellig werden!

 

Die Öffnungszeiten des Kirchenbüros sind:
Mo + Fr 10-12 Uhr sowie Di + Do 16-18 Uhr.
Sie erreichen das neue Kirchenbüro telefonisch unter
030 83 22 46 63, Fax: 030 83 22 46 69, Email:
kirchenbuero [at] wilmersdorfer-sueden-evangelisch.de.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der extra eingerichteten Website des Kirchenbüros >>>

-----------------------

Sehen Sie hier einige Fotos von der Eröffnungsfeier und von den Umbaumaßnahmen, dazu die Ansprachen der einzelnen Pfarrer >>>


Neue Gottesdienstzeit ab Januar 2017

Die Kooperation mit Alt-Schmargendorf hat dazu geführt, dass wir im Jahr 2016 14:00 Uhr als Gottesdienstzeit ausprobiert haben. Bis auf die sehr schönen Geburtstagsrunden und einige besondere Gottesdienste hat es sich leider sehr bald gezeigt, dass der Gottesdienstbesuch abgenommen hat. Auch der Kirchdienst war zunehmend schwer zu besetzen.

Der GKR hat daher beschlossen, dass unser Hauptgottesdienst auch wieder am Sonntagvormittag sein muss. Dazu gab es vorbereitende Gespräche mit Alt-Schmargendorf, und wir haben jetzt hoffentlich eine gute und langfristige Lösung gefunden.

Ab Januar 2017 werden wir sonntags um11:00 Uhr Gottesdienst feiern, Alt-Schmargendorf um 9:30 Uhr.

Wir beginnen am 8. Januar mit einem gemeinsamen Gottesdienst beider Gemeinden mit der Einführung unserer Kantorin Frau Meßtorff und unserem neuen Küster Dirk Mleczkowski sowie dem Neujahrsempfang. Kommen Sie und feiern Sie mit uns, Sie sind herzlich eingeladen!


Die neuesten Informationen aus dem GKR

finden Sie hier >>>


Seit einiger Zeit zeigen wir auf unserer Homepage
Fotos und Berichte von Veranstaltungen unserer Gemeinde (>>> Rückblicke).
Die Reihe ist natürlich unvollständig und sollte unbedingt erweitert werden!

Sollten auch Sie Fotos von Gemeindeveranstaltungen haben, die wir hier zeigen dürfen, senden Sie diese bitte an Ralf Hannemann (hannemann [at] online.de), schreiben bitte das Datum dazu und um welche Veranstaltung es sich hierbei handelt!

Es können auch weiter zurückliegende Ereignisse sein, auch noch aus der Schwarz/Weiß-Ära! Vielen Dank!



Hören Sie hier einen Beitrag aus der Sendung "Kreuz ist Trumpf" von Radio Paradiso über unser Glockengeläut, gesendet am 14.08.2016.

Dazu schalten Sie bitte Ihren Lautsprecher ein
und klicken hier >>>


Offene Kirche und Besuchsdienst

Es gibt bereits eine kleine Gruppe, die alle zwei Wochen samstags die Türen der Kirche öffnet und Besucher willkommen heißt. Neu gründen wollen wir eine Besuchsgruppe, die nach Absprache und in Vorbereitung Gemeindeglieder besuchen.

Für beide Gruppen suchen wir Interessierte und würden uns sehr freuen, wenn Sie sich melden. Die Vorbereitungstreffen finden Anfang Oktober statt.

Generell suchen wir Menschen, die Interesse und Zeit haben, sich ehrenamtlich in unserer Gemeinde zu engagieren. Wir wollen am Donnerstag Nachmittag das "Cafe Treffpunkt" ausweiten, die Türen unserer Gemeinde von 15:00-18:00 Uhr öffnen, Kaffee, Kuchen und Gebäck anbieten und damit einen Raum der Begegnung für Jung und Alt schaffen.
Dazu brauchen wir Unterstützung und Mitarbeit, ebenso für andere Veranstaltungen unserer Gemeinde.

Bitte melden Sie sich direkt bei Pfarrer Dr. Andreas Groß unter Tel. 8279 2279


Wir haben einen neuen Förderverein:

Förderverein Kreuzkirche Schmargendorf

Dieser Verein wird sich in erster Linie um den Erhalt unserer Kirche innen und außen kümmern!

 

Näheres erfahren Sie hier >>>


So wollen wir unsere Glocken wieder aufhängen und zum 500. Jahrestag der Reformation am 31. Oktober 2017 klingen lassen!

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir dieses ehrgeizige Ziel auch wirklich erreichen?

Mit jeder Spende, die wir erhalten, nähern wir uns diesem Ziel!

Konkret:
Der Finanzierungsplan sieht hierfür einen Bedarf in Höhe von € 264.000 vor, gesammelt haben wir davon bereits € 190.000 !

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende, jeder Betrag hilft!
Vielen, vielen Dank!

Unser Spendenkonto:
Kontoinhaber: Kreuzkirchengemeinde
Verwendungszweck: Glocken
Weberbank Berlin
IBAN: DE22 1012 0100 6169 0320 09
BIC: WELADED1WBB

Über unsere Glocken und den derzeitigen Planungsstand können Sie hier einiges nachlesen!

 


Eine neue Predigerin in der Kreuzkirche

Seit 1. September arbeite ich als neue Schulpfarrerin im Grauen Kloster, Mein Name ist Susanne Dannenmann. Ich bin 53 Jahre alt und erfreue mich zweier abiturgeprüfter und nun im Ausland befindlicher Töchter.

Die letzten 7,5 Jahre habe ich mit 75 % als Pfarrerin in der Ev. Friedensgemeinde Charlottenburg gearbeitet und mich schwerpunktmäßig um den Aufbau der Konfirmandenarbeit sowie um die beiden Gemeindekitas und die Arbeit mit Kindern in der Gemeinde gekümmert. Ein Teil meines Herzens und meiner Arbeitskraft (25 %) hing aber immer noch am Religionsunterricht, in den letzten drei Jahren im Heinz-Berggruen-Gymnasium. Pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat mich mein ganzes Berufsleben begleitet und nun auch dazu geführt, dass ich ganz in die Schule zurückgekehrt bin. Am Grauen Kloster habe ich eine lebendige Schulgemeinde mit offenen und interessierten Schülerinnen und Schülern gefunden, mit denen ich intensiv Fragen nach Gott und der Welt nachgehen kann.

Da ich aber auch gerne predige bzw. Gottesdienste halte, habe ich mich sehr gefreut, ab Dezember einen regelmäßigen Predigtauftrag in Ihrer Gemeinde erhalten zu haben, und danke jetzt schon einmal für die große Offenheit der Kreuzgemeinde, die das Graue Kloster zu Gottesdiensten und Andachten immer wieder beherbergt.

In der Hoffnung, Sie an einem der Sonntage genauer kennenzulernen, grüße ich Sie herzlich,
Susanne Dannenmann