Gemeindekirchenrat

 

Hier finden Sie >>>  Die Neuigkeiten aus dem GKR
und hier >>>
Die Aufgaben des GKR

... und hier stellt sich der GKR vor:

Vorsitzende des GKR

Almuth Beyer
beyer [at] kreuzkirche-berlin.de

Geboren und getauft wurde ich 1957 in Schweinfurt. Ich war verheiratet und habe drei Kinder, die erwachsen sind.

Von Kindheit an bin ich beidseitig schwerhörig und seit 2005 in der Schwerhörigenseelsorge der Evangelischen Kirche ehrenamtlich tätig. Meine Ausbildung zur Krankenschwester habe ich im Martin-Luther-Krankenhaus gemacht. Seit 1998 wohne ich in der Cunostraße und komme gerne in die Kreuzkirche zum Gottesdienst.

Da ich nun nicht mehr im Schichtdienst arbeite, habe ich mich 2013 in den GKR wählen lassen und bringe mich gerne in die Gemeindearbeit ein. Seit September 2014 bin ich die Vorsitzende und wachse immer noch in die vielfältigen Aufgaben dieses Amtes.

Mitglieder des GKR

Elke Bröcker-Claßen
Tel. 0163 670 16 53

1967 wurde ich in Berlin, genauer gesagt im Einzugsbereich unserer Nachbargemeinde, der Lindenkirche, geboren. Hier nahmen mein Interesse und die Teilhabe am Gemeindeleben ihren Anfang. Seit zwanzig Jahren bin ich der Kreuzkirchengemeinde zugehörig und verbunden und wurde 2010 in den GKR gewählt. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn.

An der evangelischen Hochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik absolvierte ich mein Studium und bin seit 1991 als Sozialarbeiterin tätig. Davon seit gut 20 Jahren in der Wohnungslosenhilfe.

Für ein buntes, vielfältiges und funktionierendes Gemeindeleben ist jeder mit seinen individuellen Gaben wichtig und herzlich Willkommen – dies zu unterstützen und wertzuschätzen ist mir ein besonderes Anliegen.

Katrin Eis
Tel. 825 93 73

Geboren und aufgewachsen bin ich in Bremerhaven und bin dann zum Pharmazie-Studium nach Kiel gezogen. Der berufliche Werdegang meines Mannes brachte mich 1997 nach Berlin-Schmargendorf. Ich bin Mutter dreier Kinder, die in der Kreuzkirche getauft wurden.

Durch die Kindergartenzeit meiner Kinder in der Elgersburger Straße und meine Zugehörigkeit zur Kantorei wuchs im Laufe der Zeit eine enge Verbundenheit zur Gemeinde.

Mit meiner Mitarbeit im Gemeindekirchenrat möchte ich mich aktiv für ein offenes und fröhliches Gemeindeleben über alle Altersgruppen hinweg einbringen.

Pfr. Dr. Andreas Groß
Tel. 89 77 34 18
gross [at] kreuzkirche-berlin.de

Aufgewachsen bin ich in der Nähe von Hannover. Nach meinen Studien in Hermannsburg, Sao Leopoldo (Brasilien), Göttingen und Marburg bin ich 1998 für 11 Jahre nach Chennai (Indien) gezogen, wo ich als Dozent für Kirchengeschichte an einer indischen Hochschule und als Pfarrer der deutschsprachigen Gemeinde gearbeitet habe. Geforscht habe ich dort vor allem über die sogenannte Dänisch-Hallesche Mission, die von 1706-1845 Missionare nach Indien gesandt hat.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland war ich zunächst Pfarrer in der Stadtkirche Köpenick und seit Mitte 2014 bin ich hier in der Kreuzkirchengemeinde tätig. Ich bin verwitwet und habe vier Kinder.

Xenia von Hammerstein

Meine frühe Kindheit habe ich in Westfalen verbracht, aufgewachsen bin ich bei Verden an der Aller. Nach dem Abitur und dem Studium der Germanistik und Anglistik führte mich mein beruflicher Werdegang über Erfurt, Soltau und Tallinn 2007 nach Berlin. Dort durchlief ich ebenfalls mehrere spannende und bereichernde Stationen, bis ich als Schulleiterin an das Evangelische Gymnasium zum Grauen Kloster berufen wurde, wo ich seit dem 01.08.2016 tätig bin.

Mein Beruf bereitet mir große Freude. Die Leitung dieses besonderen Gymnasiums anvertraut zu bekommen, erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit. Da mir die Stärkung des evangelischen Profils des Grauen Klosters sehr am Herzen liegt und eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde für mich dazugehört, möchte ich mich gerne im Gemeindekirchenrat dafür einsetzen. Die vertrauensvolle und harmonische Zusammenarbeit mit Pfarrer Dr. Groß bestärkt mich in meinem Schritt und ich freue mich auf alles Gemeinsame mit der Kreuzkirchengemeinde, die nun auch meine Gemeinde ist.

Ralf Hannemann
Tel. 84 78 82 92
hannemann [at] online.de

Im Jahre 1953 wurde ich in Berlin geboren, habe 1973 mein Abitur am Grauen Kloster gemacht und 1978 mein Studium an der FU beendet. Danach war ich u.a. als Dozent tätig und bin jetzt selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Existenzgründung und Finanz- und Gehaltsbuchhaltung.

Fast 25 Jahre habe ich im Chor der Kreuzkirche gesungen, wo ich auch meine jetzige Ehefrau kennengelernt habe. Aber auch wenn es meine Stimme nicht mehr mitmacht, bin ich doch mit der Kirchenmusik weiterhin eng verbunden!

Neben der Musik bildet der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (dazu gehört auch das Thema Internetauftritt) einen Schwerpunkt meiner Arbeit im GKR, außerdem ist mir alles, was mit dem Gebäude der Kirche und drumherum, also auch mit den Kirchenglocken, zu tun hat, eine Herzensangelegenheit!

Henner Kollenberg
hkollenberg [at] yahoo.de

2008 bin ich durch Umzug von der Daniel- in die Kreuzkirchen-Gemeinde gekommen. Meine Tochter wurde hier getauft und besucht seit 2012 die Kita Kreuz. Ich freue mich auf die Gemeindearbeit, um die Gemeinde zu stärken, ein attraktiver Ort für Jung und Alt zu sein, der im bezirklichen Leben Wiederhall findet.

Nach mehreren internationalen Stationen, zuletzt in Brüssel, bin ich seit dem Jahr 2000 in Berlin. Vorher habe ich Volkswirtschaft in Göttingen und Bonn studiert sowie einen Master an der Universität Stockholm erworben. In meiner Freizeit steht meine Familie vor meinen Interessen an zeitgenössischer Kunst, Laufen und Literatur immer im Mittelpunkt.

Barbara Krausser

Ich bin am 28.6.1945 in Bayern geboren und in Berlin aufgewachsen. Hier wurde ich getauft und 1960 in der Pauluskirche in Zehlendorf konfirmiert. Nach dem Abitur habe ich in Berlin und Göttingen Rechtswissenschaft studiert. Als Rechtsanwältin fiihrte ich über 30 Jahre in Spandau eine Anwaltskanzlei.

Nach dem Tode meines Mannes habe ich Ende 2014 meine Anwaltskanzlei in Spandau aus Altersgründen geschlossen, die Zulassung zur Anwaltschait aber noch behalten.

Ich gehöre seit 1959 mit einigen Unterbrechungen der Kreuzkirchengemeinde an. Mit dem aktiven Kirchdienst in der Gemeinde habe ich vor zwei Jahren begonnen. Ich bin gern bereit, mich umfangreich am Gemeindeleben zu beteiligen und im Rahmen meiner Möglichkeiten dazu etwas beizutragen.

Andreas Ritter
ab-ritter [at] gmx.de

Geboren wurde ich im Juli 1945 in Berlin. Konfirmiert 1961 in St. Annen Dahlem. Bis zu meinem Ruhestand war ich in leitender Position als Zahntechniker tätig.  Jetzt bin ich dort für das zertifizierte Betriebsmanagementsystem zuständig. Darüber hinaus bin ich als Gastdozent bei der Berufsgenossenschaft tätig.

1998 kam ich aktiv zur Kreuzgemeinde und dort insbesondere, bedingt durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Elternvertreter bis in die Bundesebene hinein,  zur Arbeit mit Jugendlichen. Weiter habe ich mich bemüht, das „Mittelalter“ in die Kreuzkirche zu holen. Dies ist mit verschiedenen Veranstaltungen, insbesondere den Jazz-Veranstaltungen, auch recht gut gelungen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist unser einmaliges Gebäudeensemble. Dies zu erhalten und, wo möglich wieder herzustellen, liegt mir sehr am Herzen.

Seit 2008 wohne ich im Turm der Kreuzkirche, was mir einige zusätzliche Aufgaben einbrachte.

Dr. Ursula von Schenck
Tel. 89 73 06 93
uschenck [at] aol.com

Geboren und aufgewachsen in Westfalen, bin ich Anfang der 90ziger Jahre über Süddeutschland mit meinem Mann nach Berlin gekommen. Nach vielen Jahren als Kinderärztin in Klinik, Forschung, Praxis und Lehre arbeite ich derzeit am Robert-Koch Institut.

In den ersten Berliner Jahren gehörten wir zur Gemeinde der Gedächtniskirche. Dort wurde unser erster Sohn ´98 getauft. 1999 wurden wir zu Schmargendorfern und gehören seither zur Kreuzkirchengemeinde. Hier wurde 2001 unser zweites Kind während des Marathongottesdienstes getauft. Beide Jungs haben den „Miniclub“ besucht, wodurch die ganze Familie eine enge Bindung zur Gemeinde bekommen hat. 2010 bin ich in den Gemeindekirchenrat (GKR) und dort in den Personalausschuss gewählt worden.

Gerne möchte ich dazu beitragen, dass weiterhin viele verschiedene Menschen zur Kreuzkirche kommen und die Gemeinde lebt.

Felix von Treuenfels
Tel. 0172 457 33 91

Geboren wurde ich 1960 in Lemgo/Nordrhein-Westfalen, habe 3 Kinder und arbeite als Prokurist bei einem Industrie-Versicherungsmakler.

Seit 2014 engagiere ich mich als Mitglied des Gemeindekirchenrates der Kreuzkirche und bin dort Mitglied sowohl im Finanz- als auch im Bauausschuss.

Mein Hauptanliegen ist es, die Arbeit unseres Pfarrers zu unterstützen, damit der wichtige seelsorgerische Aspekt in Schmargendorf weiterhin gewährleistet ist.