Kammermusik in der Kreuzkirche

 


Der Kammermusikabend findet einmal im Monat statt und hat folgenden Ablauf:

19.00 Uhr Meditativer Gottesdienst Licht und Klang

20.00 Uhr Kammerkonzert

 

Anschliessend gibt es Gelegenheit, bei Wein und Brezeln beisammen zu sein.

 


Freitag, 29. März, 19:00: GD Licht und Klang, 20:00 Uhr: Johann Blanchard

Nach dem meditativen Gottesdienst „Licht und Klang“ um 19:00 Uhr folgt um 20:00 Uhr im Großen Saal das Kammerkonzert mit Johann Blanchard (Klavier). Er spielt Werke von Franz Liszt, George Bizet und Maurice Ravel.


Montag, 22. April, 19:00: GD Licht und Klang,
20:00 Uhr: Die Damen und Herren Daffke

öffnen Ihnen die Türen zu den verborgen Amüsierschuppen des Berlin der 20er Jahre. Erleben Sie einen Abend so berauschend wie ein Glas Absinth und so wild wie ein Tanz auf dem Vulkan.

Die Daffkes erzählen von einer Zeit des Aufbruchs und der Liberalisierung. Nach dem Ende des Kaiserreichs herrscht Aufbruchsstimmung in der jungen Republik. Raus aus dem Korsett, rein ins Charlestonkleid. Doch jeder Rausch hat ein Ende. 1929 Börsencrash und Aufstieg der Nationalsozialisten. Viele Künstler verlassen ihre Heimat Deutschland. Neues Sehnsuchtsland ist Amerika.

Die Daffkes wagen den Spagat zwischen Unterhaltungsmusik und politischem Lied. So gelingt es ihnen, mit musikalischen Mosaiksteinen ein vielschichtiges Bild der 20er Jahre zu zeichnen, die unserer heutigen Zeit machmal gar nicht so unähnlich sind…

Komm’ Se! Schau’n Se! Staun’ Se!


Donnerstag, 30. Mai


Freitag, 20. September


Donnerstag, 31. Oktober


Freitag, 29. November


Wir freuen uns auf diese Abende.
Kärt Ruubel, Joshua Löhrer und Andreas Groß