Kammermusik in der Kreuzkirche

 


Der Kammermusikabend findet einmal im Monat statt und hat folgenden Ablauf:

19.00 Uhr Meditativer Gottesdienst Licht und Klang

20.00 Uhr Kammerkonzert

 

Anschliessend gibt es Gelegenheit, bei Wein und Brezeln beisammen zu sein.

 


Freitag, 2. Februar, 19:00 Uhr:

Das Ensemble Sieben versteht sich als ein flexibles Kollektiv, das sich intensiv mit kammermusikalischen Werken auseinandersetzt. Vier der Musiker debütierten 2017 mit Messiaens > Quatuor pour la fin du temps< bei den Osterfestspielen Potsdam.

In Trio-Formation befassen sich nun Luise Sachse (Klarinette), Majella Münz (Violoncello) und Ilan Bendahan Bitton (Klavier) mit dem op. 11 (1798) von Ludwig van Beethoven und stellen diesem den 101 Jahre später geborenen Alexander Zemlinsky mit seinem Klarinettentrio op. 3 (1897) gegenüber.

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello (1798) in B-Dur Opus 11

Allegro con brio
Adagio
Allegretto con variazioni, Thema „Pria ch’io l’impegno“ (Eh’ ich zur Arbeit geh’.)

Alexander Zemlinsky (1871 – 1942)
Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello (1897) in d – moll Opus 3

Allegro ma non troppo
Andante
Allegro


Freitag, 2. März, 19:00 Uhr:


Ostermontag, 2. April, 19:00 Uhr:


Donnerstag, 10. Mai, Himmelfahrt, 19:00 Uhr:


Freitag, 1. Juni, 19:00 Uhr:


Freitag, 7. September, 19:00 Uhr:


Freitag, 5. Oktober, 19:00 Uhr:


Freitag, 9. November, 19:00 Uhr (Zum Gedenken an die Pogromnacht):


Sonntag, 16. Dezember, 3. Advent, 19:00 Uhr:


Wir freuen uns auf diese Abende.
Kärt Ruubel, Joshua Löhrer und Andreas Groß